Weingarten 
Städtebaulicher Wettbewerb

Kategorie:

Weingarten

Weingarten

In dem heterogenen Umfeld zwischen Gewerbebauten, historischer Altstadt und Gründerzeitviertel mit Blick auf die ortsbildprägende Basilika, entsteht das neue Schuler-Areal mit dem neuen Quartierspark, der das neue lebendige Stadtviertel durchfließt.

Durch die Aufnahme und Fortführung der fußläufigen Verbindung zur historischen Altstadt über den Münsterplatz und der Umgestaltung und Miteinbeziehung des Postplatzes als bindendes Element zur Basilika, wird das neue Schuler Areal mit der Stadt vernetzt und fügt sich in die bestehenden stadträumlichen Strukturen ein.

Das neue Wohnquartier gruppiert sich zum einen um gemeinsam genutzte Innenhöfe, wie auch um den mäandrierenden Grünzug, der sich in der Mitte des neuen Schuler-Areals zu einem Park verdichtet und in die angrenzenden Bereiche überleitet.

Die Anordnung der Gebäude mit ihren wechselnden Hochpunkten entlang des „durchfließenden“ Quartiersparks erzeugen räumliche Strukturen sowie vielfältige Sichtbeziehungen nach innen wie nach außen. Sichtachsen hoch zur Basilika lassen diese spürbar und erlebbar werden.

Der ortsbildprägende Grünzug, der sich von der südlichen Spitze des Quartiers bis zum nördlichen Ende hin erstreckt, erfüllt als zentraler Freiraum sowohl funktional als auch atmosphärisch eine Vielzahl an Aufgaben. Vor allem schafft er eine große Aufenthaltsqualität für Jung und Alt, die zum Verweilen einlädt.

Verkehrstechnisch wird das Areal sowohl an der westlichen als auch an der östlichen Grenze erschlossen. Der Quartierspark ist dabei eine weitestgehend Auto-Freie-Zone, die nur die Zufahrt für die Feuerwehr, für Umzüge und Anlieferungen zulässt.

Der Energiebedarf soll zum größten Teil aus selbst erzeugter Energie gedeckt werden. Dazu wird ein öffentliches Versorgungsnetz, welches die Kopplung von Strom, Wärme/Kälte und Mobilität unterstützt, aufgebaut. Die Speicherung von nicht verwendeter Energie kann durch zentrale oder dezentrale Speichermedien (z.B. Batterieanlagen, Eisspeicher, etc.) erfolgen.

Zahlen und Fakten

Schuler-ArealStädtebaulicher Wettbewerb
Schuler-Areal:
Ort:
Städtebaulicher Wettbewerb:
Weingarten
Schuler-Areal:
Bruttogrundfläche:
Städtebaulicher Wettbewerb:
12.500 qm
Schuler-Areal:
Planung:
Städtebaulicher Wettbewerb:
2019
Schuler-Areal:
Ausgeführte Leistung:
Städtebaulicher Wettbewerb:
Teilnahme internationaler Architektenwettbewerb mit "Anerkennung"
Schuler-Areal:
Aktueller Status:
Städtebaulicher Wettbewerb:
Abgeschlossen